Nachtstromer & Links
Unser Hund Budo
Stadt Halle / S.
Heimat
Bilder eines Bades
Urlaub
Halle mal so gesehen
Gästebuch
Amigurumi
Impressum

   Willkommen bei

 

Die Bäume im Gesundbrunnenbad sind gefallen

 

    Das Gesundbrunnenbad in Halle an der Saale wie es noch im Sommer 2009 aussah.

 

    Ich sprach mit einen der letzten Bademeister des Gesundbrunnenbades und zeigte ihm die Bilder…

„Es ist eine Schande ein solches Volksbad dermaßen verkommen zu lassen. Ich glaube  wenn man das richtige Parteibuch in der Tasche hat braucht man von einer Sache keine Ahnung zu haben. Egal… es ist ja nur Staatseigentum.


 

Gesundbrunnenbad !!!

Wer kennt schon noch das Gesundbrunnenbad und für wen soll`n das  noch jut sin. Da jingen doch sowieso nur de Schrappen von de Proleten aus Glaucha un Böllberg hin.

Aber…

Wenn man sich die Bilder dieses Volksbades, und das war das Gesundbrunnenbad in der Tat, einmal anschaut, fragt man sich unwillkürlich was wurde in all den Jahren seit der Stilllegung von den Verantwortlichen getan dass das Gesundbrunnenbad nicht so aussieht wie man es auf den Bildern sehen kann. Was muss im Kopf eines Verantwortlichen vorgehen (wenn überhaupt ein Kopf zum denken vorhanden ist) und irgend wer muss ja verantwortlich gewesen sein, wenn man ein Denkmal geschütztes Objekt so verkommen lässt (sind ja nur Steuergelder die den Bach herunter gehen). Jetzt sagt bitte nicht: zu viel Wasser Verlust, das gab es nicht oder das Maschinenhaus ist nicht mehr zeitgemäß. Vielleich müssten auch zwei oder drei neue Umwälzpumpen her. Alles zu teuer…und das Bad würde sich nicht mehr tragen… alles zu alt. Wir haben einen anderen Plan.   Und wohlbemerkt, es ist immer noch Eigentum des Volkes (auch wenn dieser Begriff durch das DDR Vokabular abgedroschen ist).  Es ist in unserer Republik ach so leicht über die ehemalige DDR her zu ziehen und zu lästern was sie (die DDR) in 40 Jahren alles hat verkommen lassen. Man sagt auch, und es sind nicht immer Hallenser in den verantwortlichen Stellen, ein Parkplatz neben das Kurt - Wabbel – Stadion her muss. Aber ich frage mich für wen? Nun ja, da sind die Menschen die uns regieren, die VIP Menschen und so manche „wichtigen“ Menschen die nicht ins Stadion laufen können. Ach jaaaaa, im Rathaus von Halle sitzen ja auch Umwelt bewusste Menschen. Und das bisschen CO2 was die Autos die zum Stadion fahren in die Luft blasen ist ja halb so schlimm.

Auf die Idee öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen in Verbindung mit den Eintrittskarten zu kombinieren ist im Rathaus von Halle wohl noch niemand gekommen. Oder ist hier  Privatisierung mit im Spiel. Aber nein, denn wenn Privatisierung, könnte man das ganze Areal als Bad und Erholungsgebiet besser aufziehen.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Blick zum Brunnenhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Bilder des Gesundbrunnenbades

aufgenommen am 19.September 2010

 

 

.das Kassenhäuschen

 

...und hier waren einmal die Schwimmbecken

 

Blick zum Kurt - Wabbel - Stadion  

 

 

 

 

 

 

 

... hier war einmal das Schwimmbecken

 

 

 


Kurt - Wabbel -  Stadion 

am 19.Sept.2010

 

 

...Blick ins Kurt - Wabbel - Stadion

 

 

 

 

 

 

und so sah es einmal aus:

Hier spielten die Mannschaften von Turbine Halle, Chemie Halle,

Chemie Halle-Leuna und nun die von Hallescher FC 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nachtstromer@gmx.de